Spanische Verben konjugieren

Grundsätzlich gehört Spanisch zu den einfacheren Fremdsprachen. Vergleichsweise schnell können Anfänger Spanisch verstehen, sprechen und schreiben. Probleme treten aber oft bei der Wahl der richtigen Vergangenheitsform und bei der richtigen Konjugation der Verben auf. Auf dieser Seite findest du nicht nur eine Übersicht der spanischen Zeiten und wann sie verwendet werden, sondern kannst auch unseren Konjugationstrainer zum Lernen und Trainieren der korrekten Verbformen starten.


Konjugationstrainer

Presente de Indicativo
Präsens, Presente
  • Gegenwart: Fakten, Zustände und Handlungen
  • Vergangenheit: Noch andauernde Handlungen
  • Zukunft: Handlungen bei Angabe des Zeitpunkts.
Futuro Imperfecto
Futur 1, Futuro Simple
  • Zukunft: Handlungen, Ereignisse & Zustände
  • Gegenwart: Absichten, Möglichkeiten und Vermutungen
Pretérito Indefinido
Präteritum, Pretérito Perfecto Simple
  • Vergangenheit: Abgeschlossene Handlungen ohne Einfluss auf die Gegenwart
  • Vergangenheit: Neu eintretende Handlung, die eine laufende unterbricht
Pretérito Imperfecto
Impefekt, Verlaufsform Vergangenheit
  • Vergangenheit: Beschreibung von Zuständen, Situationen und gleichzeitig laufenden Handlungen in der Vergangenheit
  • Vergangenheit: Haupthandlung die von einer anderen unterbrochen wird
Pretérito Perfecto
Präteritum, Pretérito Perfecto Simple
  • Handlung in abgeschlossem Zeitpunkt, der noch zur Gegenwart zählt
  • Handlung mit Einfluss auf Gegenwart.
  • Handlungen in der nahen Vergangenheit
Futuro Perfecto
Futur 2
  • Zukunft: Handlungen die zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft abgeschlossen sein werden.
  • Gegenwart: Vermutung über bereits abgeschlossene Handlungen
Pretérito Pluscuamperfecto
Plusquamperfekt
  • Vergangenheit: Mit dieser Seite kannst du ausdrücken, dass in der Vergangenheit vorher noch etwas passiert ist.